Direkt zum Seiteninhalt

Animated textheadlineswords


 

Die Evangelische Kirche
lädt zum Balkonsingen ein

„Der Mond ist aufgegangen“ auf dem eigenen Balkon oder im Garten

Abends um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut.

Für weitere Informationen bitte anklicken:




Brot und Salz für neu Angekommene
 
Neue Mitglieder in der Kirchengemeinde werden in Obervellmar schon bald mit einem Brot von der Bäckerei Wiedemann und einem Fässchen Salz im Pfarrhaus begrüßt. Pfarrer Alfred Hocke hatte von seinem Kollegen Johannes Böttner, Pfarrer in Niedenstein, erfahren, dass dieses Begrüßungsritual dort positiv aufgenommen wurde. So ist die Idee entstanden, auch in Obervellmar die neuen Gemeindeglieder mit diesem guten alten Brauch zu begrüßen.
 
Wie bisher wird der Besuchsdienst unserer Gemeinde neue Gemeindemitglieder aufsuchen, um sie in Obervellmar willkommen zu heißen. Statt wie bisher üblich, eine Rose zur Begrüßung zu übergeben, wird dann ein Gutschein überreicht, mit dem sich die Neuen ein frisches Brot in der Bäckerei Wiedemann in Obervellmar abholen können. Und im Pfarrhaus Obervellmar besteht gegen Vorlage der zweiten Hälfte des Gutscheins die Möglichkeit von Pfarrer Alfred Hocke begrüßt zu werden und ein Fässchen Salz zu erhalten.
 
Die Vollkorn- und Feinbäckerei Wiedemann aus Fuldatal hat 2017 ihre Filiale in Obervellmar eröffnet.
 
Schnell war man sich darüber einig, die Begrüßung für neue Gemeindemitglieder in Obervellmar gemeinsam durchzuführen.
Im Bild (von links) Pfarrer Alfred Hocke, Jörg und Bärbel Wiedemann
- mit Salz und Brot in der Filiale Vellmar der Bäckerei Wiedemann.
Text und Foto: Volker Günther







letzte Änderung:

18.04.2020
Zurück zum Seiteninhalt